KAMINERSATZ Wandleuchte

 

Die Aufgabe zur Zweckentfremdung und Neuzusam­mensetzung von IKEA-Gegenständen zu einem neuen Objekt habe ich in Form einer Wandbeleuchtung umge­setzt.

 

09_Kaminersatz-Wandleuchte_Florian-Elshoff_02

 

ENTWURF

Verwendet habe ich dafür einen weißen LACK Tisch als Basis zur Befestigung der restlichen Teile, eine SIPPRA Wanduhr, ein Stück durchsichtige VARIERA Unterlage und RGB-LED-Streifen mit Fernbedienung.

Der bisher leer wirkende Platz über meinem Fernseher hat mich bereits seit einiger Zeit gestört und ich hatte schon länger mit dem Gedanken gespielt, dort ein Bild aufzuhängen und hinter dem Fernseher LEDs zu plat­zieren. Durch den Stegreif habe ich dann diese Idee weiterentwickelt, als ich die SIPPRA Wanduhr von IKEA gesehen habe, da ich mir das Gitter in Kombination mit LEDs sehr gut vorstellen konnte. Anstatt die Gitterschale aber wie bei der Uhr konvex zu nutzen und von hinten zu bestrahlen wollte ich sie konkav einsetzen und seitlich bestrahlen. Dafür kam ein LACK Tisch als Basisbauteil zum Einsatz, der den Innenraum für die Schale und zum Verstecken der LEDs bietet.

 

09_Kaminersatz-Wandleuchte_Florian-Elshoff_01

 

KONTEXT

Durch die Fernbedienung ist die Änderung der Farbe und Helligkeit jederzeit bequem möglich und die Wand­leuchte erhält dadurch an ihrer prominenten Stelle ei­nen Charakter als minimalistischer Kaminersatz. Das indirekte Licht stört selbst beim fernsehen nicht und ist generell sehr angenehm als Hintergrundlicht am Abend – besonders mit langsamen Farbübergängen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.